0

Lemocin

9,97 

 

  • Effektiv gegen Halsschmerzen und erste Anzeichen von Schluckbeschwerden.
  • Bereits bei den ersten Anzeichen einer Halsentzündung z.B. Kratzen anwendbar.
  • Seit 30 Jahren erfolgreich am Markt

 

Kategorie:

LEMOCIN gegen Halsschmerzen Orangengeschmack

Schmerzlindernde und antibakterielle Halsschmerztabletten

LEMOCIN gegen Halsschmerz Orange wirken dank der Zweifachformel schmerzlindernd und desinfizierend bei Halsschmerzen, Schluckbeschwerden sowie bei Rötungen und Schwellungen im Rachenraum. Der Wirkstoff Lidocain minimiert den Schmerz, während Amylmetacresol und Dichlorbenzylalkohol antiseptisch wirken.

Das Produkt ist besonders gut verträglich.

Mit Orangen-Geschmack.

Dosierung
Bezugsmenge
1 Lutschtablette enthält:
– Lidocainhydrochlorid 2,00 mg
– Amylmetacresol 0,60 mg
– 2,4-Dichlorbenzylalkohol 1,20 mg.

1 Lutschtablette enthält 1.016, 82 mg Glucose-Sirup, entsprechend ca. 0,08 Broteinheiten (BE). Dies ist bei Patienten mit Diabetes mellitus zu berücksichtigen.

1 Lutschtablette enthält 1.495,33 mg Sucrose (Zucker), entsprechend ca. 0,12 Broteinheiten (BE). Dies ist bei Patienten mit Diabetes mellitus zu berücksichtigen.

Allgemeine Hinweise zur Dosierung
Die angegebene Dosierung sollte eingehalten werden: Da es durch den Blutfluss weitergeleitet wird, kann dieses Arzneimittel – in größeren Mengen oder wiederholt angewendet – das zentrale Nervensystem beeinflussen, wodurch es möglicherweise zu Krampfanfällen oder Störungen der Herzfunktion führt.

Dosierung
1. Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre:
1 Lutschtablette alle 2-3 Stunden und, falls nötig, bis zu 8 Lutschtabletten innerhalb von 24 Stunden (maximal 4 Lutschtabletten für Jugendliche).

2. Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren:
Dieses Arzneimittel ist nicht zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 12 Jahren geeignet.

3. Ältere Patienten:
Eine Dosisanpassung ist nicht erforderlich.

4. Besondere Patientengruppen:
Es gibt keine verfügbaren Daten über die Anwendung bei Nieren- und/oder Leberinsuffizienz.

Art und Dauer der Anwendung
– Anwendung in der Mundhöhle.
– Die Lutschtablette langsam in der Mundhöhle, nicht in der Wangentasche zergehen lassen.
– Dieses Arzneimittel darf nicht vor einer Mahlzeit oder einem Getränk angewendet werden.
– Die längere Anwendung dieses Arzneimittels über mehr als 5 Tage wird nicht empfohlen, da dies das natürliche mikrobielle Gleichgewicht des Mund-/Rachenbereichs verändern kann.
– Die niedrigste wirkungsvolle Dosis muss für die kürzeste mögliche Periode angewendet werden, die für die Linderung der Symptome notwendig ist.

Allgemeine Hinweise zur Anwendung
– Bei akut bestehenden größeren Wunden im Mund- und Rachenbereich sollte dieses Arzneimittel nicht angewendet werden.
– Wenn die Symptome länger als 2 Tage anhalten, sich verstärken oder weitere Symptome auftreten, wie z.B. hohes Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen und Hautausschlag, muss der klinische Allgemeinzustand auf eine mögliche bakterielle Infektion (Angina, Tonsillitis) hin untersucht werden.

 

Lidocainhydrochlorid / Amylmetacresol /
Dichlorbenzylalkohol 2 mg / 0,6 mg / 1,2 mg
Orangengeschmack Lutschtabletten
Zur Anwendung bei Erwachsenen und Jugendlichen über 12 Jahren
Lidocainhydrochlorid, Amylmetacresol, 2,4-Dichlorbenzylalkohol

 

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Jetzt bewerten: “Lemocin”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.